background
background
background
background

Wir sind wieder Umweltschule in Europa

zum achten Mal wurden die Berufsbildenden Schulen Ritterplan als Umweltschule in Europa ausgezeichnet.  Im Rahmen einer  feierlichen Auszeichnungsveranstaltung im Phaeno in Wolfsburg nahmen Lehrerinnen und Schülerinnen stellvertretend für die Schule Urkunde und Fahne in Empfang.

Die Auszeichnung erfolgte für das Engagement aller in der Schule Lernenden und Beschäftigten in den Handlungsfeldern „ Gesundheit“ und „Globales Lernen“ in den beiden letzten Jahren.

Unter dem Motto „Gesundheit hat viele Gesichter“ gab es zahlreiche Aktionen, z.B.:

·         Entwicklung von Projekten für Kindergärten und Schulen zu verschiedenen Themen rund um die Gesundheit

·         Planung und Durchführung eines Präventionstages. Hier gab es nicht nur die Möglichkeit, sich über Risikofaktoren und vorbeugende Maßnahmen gegen Herz-Kreislauf- und Suchterkrankungen zu informieren. Dank der Kooperation mit Medizinern konnten alle interessierten Besucher ihren Blutdruck messen und die Halsschlagader per Ultraschall untersuchen lassen.

·         Registrierungsaktion für Stammzellspenden  am Präventionstag

·         Blutspendeaktion in der Schule

·         Schüler*innen der unterrichten Schüler*innen zum Thema „Wie lernen Kinder kochen?“

·         Einrichtung einer Betriebssportgruppe in Kooperation mit einem örtlichen Sportverein.

Diese Aktionen, die auch in den nächsten Jahren fortgeführt werden sollen, tragen dazu bei, dass alle Beteiligten verantwortungsbewusst mit der eigenen Gesundheit und der Gesundheit anderer umgehen können.

 

„Mit vielen kleinen Schritten für eine bessere Welt“ bezeichnet Projekte, die Schüler*innen in die Lage versetzen sollen, das eigene Konsumverhalten auf hiesige und globale ökologische, ökonomische, soziale und politische Auswirkungen kritisch zu hinterfragen, Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und im Alltag umzusetzen. Dazu gehören z.B.:

·         Aktionen im Rahmen der Fairen Woche

·         Erweiterung des Angebots von Fairtrade-Produkten im Schul-Bistro

·         Erstellen eines Einkaufsführers für regionale Produkte

·         Projekte zum Thema Wasserverschmutzung durch Plastikmüll

·         Interaktive Ausstellungen (LebensMittel Wasser, Make Chocolate Fair)

 

Über diese Aktivitäten informierten die Vertreterinnen der BBS Ritterplan neben weiteren ausgezeichneten Schulen  auf dem „Markt der Möglichkeiten“.

 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4