background
background
background
background

Die BBS Ritterplan in einer besonderen Atmosphäre erleben

 

und sich durch vielfältige Angebote treiben lassen – die 4. Nacht der Sinne bot den Besuchern einen Einblick in die Welt der Berufsbildenden Schule, indem all ihre Sinne angesprochen wurden. Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Abteilungen und Fachbereiche, von der Berufseinstiegsschule, über die Hauswirtschaft, Ernährung und Körperpflege bis hin zur Sozialpädagogik und dem Beruflichen Gymnasium, waren den gesamten Abend gemeinsam mit ihren Lehrkräften aktiv. Sie luden die Besucher zu Mitmachaktionen, wie z.B. zu erlebnispädagogischen Grenzerfahrungen, zum Mitmachen in einem Drumcircle oder zum Überqueren eines Blindenparcours, ein und berichteten dabei über ihre Erfahrungen und Ausbildungswege an der BBS Ritterplan. Der Schulhof sowie verschiedene Bereiche des Hof- und Ritterplangebäudes strahlten an dem Abend in besonderem Licht. In der Pausenhalle sowie auf den Fluren des Ritterplangebäudes gab es vor allem etwas für die Ohren sowie für das Riechen und Schmecken. Musikalische Beiträge sowie Theater, unterstützt von externen Kooperationspartnern, wie dem Chor der Albani-Gemeinde, den Göttinger Nostalgikern und der Göttinger Playbacktheatergruppe, ließen die Pausenhalle zum Klingen bringen. Vom Bistro war ein angenehmer Duft unterschiedlicher Köstlichkeiten, wie Tapas-Teller oder Hähnchen mit Reis, wahrnehmbar, was den Besucherstrom anzog. Auch entspannende Elemente haben nicht gefehlt. So konnten sich die Besucher in eine „Geheimtierreise“ entführen lassen, Klangszenen zu Bilderbüchern lauschen oder in Ruhe ihre eigene Haarseife herstellen.

Neben den vielfältigen Mitmach-Aktionen nutzten viele Besucher die Möglichkeit, sich über die Schulformen und mögliche Ausbildungswege an der BBS Ritterplan zu informieren und sich individuell beraten zu lassen. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es wieder am 11. Februar. Von 16-18 Uhr stehen Lehrkräfte der unterschiedlichen Abteilungen zur Beratung zur Verfügung. Schauen Sie vorbei!

(Text: Stefanie Paini)

 

 

 

 

 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 4